Deutsch-Tschechische Begegnungen – Nachbarschaftstreff auf großer Fahrt

Es war wieder soweit, unser Nachbarschaftstreff hat ein Wochenende in Tschechien verbracht.

Am Freitag ging es los. Bei guter Stimmung starteten 54 Reiseteilnehmer zu einer Mehrtagesfahrt nach Tschechien. Unser erstes Ziel war Escherndorf. Hier haben wir eine Weinprobe durchgeführt. Dazu gab es eine zünftige Brotzeit. Anschließend erfolgte die Weiterfahrt nach Kulmbach. Dort hatten wir eine Stadtführung. Gegen Abend haben wir dann unser Hotel U Sladka in Chodovar Plana bezogen. Das Abendessen fand in einem urigen Felsenkeller statt.

Am Samstag sind wir nach dem Frühstück nach Cheb (Eger) gefahren. Dort haben wir bei herrlichem Wetter eine Stadtführung genossen. Anschließend ging es weiter nach Karlsbad. Hier sind wir mit der Standseilbahn hinauf zum Restaurant Diana gefahren. Nach einem deftigen Mittagessen ging es zurück zum Hotel. Im Anschluss gab es noch eine kleine Brauereiführung mit Bierprobe. Am Abend haben wir das gute Wetter für einen Abstecher in das benachbarte Marienbad genutzt. Dort konnten wir uns die beeindruckende Architektur anschauen. Um 22.00 Uhr haben wir uns noch die singende Fontäne bei stimmungsvoller Beleuchtung angesehen.

Am Sonntag stand schon wieder die Rückfahrt an. Nach dem Frühstück ging es entlang der tschechischen Grenze Richtung Klingental. Dort haben wir uns die Skisprungschanze angesehen. Nach einer rustikalen Stärkung ging es wieder zurück in die Heimat. Es war wieder eine sehr schöne Fahrt. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auf das nächste Jahr. Die Organisatoren der Fahrt, Klaus Sander (PHB) und Sven Messerschmidt (GEWOBAG Hofgeismar) zeigten sich sehr zufrieden.